Gesunde Knochen sind kein Zufall

Durch eine bedarfsoptimierte Nährstoffzufuhr können die Knochendichte, das Knochenwachstum, die Knochenelastizität und die Knochenregeneration bei allen Hunderassen verbessert werden. Die Ernährung spielt auch eine große Rolle für die Zahngesundheit, die Ausheilung von Knochenfissuren und -frakturen sowie bei Knochenentkalkungen oder- entartungen (z.B. Spondylose). Auch in der Trächtigkeit, der Laktation und Aufzucht beeinflusst die Ernährung als einer der epigenetischen Faktoren die Gesundheit und den Phänotyp des Zuchtprodukts.

Insbesondere bei Jungtieren haben die Vitamine D und K eine große Bedeutung, da im Gegensatz zu anderen Spezies Vitamin D nicht mit Hilfe des Sonnenlichts über die Haut gebildet wird sondern über die Nahrung zugeführt werden muss. Gerade bei Welpen ist auf eine ausreichend hohe Vitamin D -Versorgung Wert zu legen, da hier der Bedarf um das Doppelte höher liegt als beim erwachsenen Hund. Ähnlich trifft dies für die Versorgung mit Vitamin K beim Welpen zu. Das synthetische Vitamin K3 ist nicht hinreichend dienlich, wenn die Darmflora gestört ist. Vitamin K1 und K2 hingegen dienen vorzüglich der Knochenbildung und als Blutgerinnungsfaktor. 

 

Eine gesunde Knochenstruktur ist dabei abhängig von der bedarfsgerechten Versorgung mit den Spurenelementen Mangan, Kupfer, Zink und Bor zur Bildung der Knochenmatrix. Zwei fettlösliche Vitamine besitzen bei der Calcifizierung des Knochens eine Schlüsselfunktion. Vitamin D fördert durch seinen Einfluss auf den Calcium- und Phosphatstoffwechsel die Mineralisierung und Härtung des Knochens. Daneben ist Vitamin D am Muskelstoffwechsel und der Infektabwehr beteiligt. Vitamin K spielt eine erhebliche Rolle bei der Bildung des Peptidhormons Osteocalcin, welches die Calciumbindung erhöht und die Knochenmineralisierung fördert. Vitamin K ist verantwortlich für die Blutgerinnung, hat einen positiven Einfluss auf den Blutzucker und befördert den Fettabbau (z.B. bei EMS).

Nr. 21 Beinhart liefert eine komplexe Nährstoffrezeptur aus hochbioverfügbaren Spurenelementen und den Vitaminen D2 und D3 in einer Citratbasis von Magnesium, Calcium und einer Auswahl spezieller Kräuter wie Weinblätter und Eisenkraut.

Mit Nr. 21 Beinhart ist ein Produkt geschaffen, dass den zusätzlichen Bedarf an Nährstoffen deckt, um besonders anspruchsvolle Hunde wie zum Beispiel Großhunde (Doggen, Wolfshunde, Schäferhunde) aufzuziehen. Bei Knochenfissuren und Knochenfrakturen, Knochenentkalkungen oder -entartungen wird Nr. 21 Beinhart eingesetzt, um den Heilungsprozess im Falle eines Nährstoffmangels bzw. erhöhten Bedarfs zu unterstützen.

Sämtliche Inhaltsstoffe sind von hoher biologischer Verfügbarkeit und eingebettet in eine spezielle Citrat-Pflanzen-Rezeptur. Die Vitamine sind synthetischer Natur. Nr. 21 Beinhart ist frei von Aroma- und Konservierungsstoffen, damit der Stoffwechsel keinesfalls belastet wird und die synergetische Wirkung der einzelnen Nährstoffe zum Tragen kommt.

Dr. Weyrauch Nr. 21 - Beinhart - Hund

Größe
  • Zusammensetzung:

    Calciumcitrat, Magnesiumcitrat, Weinrebenpulver, getr. Kräuter

    Zusatzstoffe/Kapsel (800 mg):

    Zink (E6) als Zinkglukonat 2,9 mg
    Mangan (E5) als Manganglukonat 2,4 mg
    Kupfer (E4) als Kupferglukonat 0,42 mg
    Selen (E3b8.10) als Selenhefe 150 µg
    Vitamin K1 als Phyllokinon 0,038 mg
    Vitamin D2 (E670) 0,004 mg
    Vitamin D3 (Cholecaliferol) (E671) 0,004 mg
    Grüntee-Extrakt
    (mit einem Polyphenol-Gehalt von 50%)

    5 mg

     

    Zusatzstoffe/Kilogramm:

    Zink (E6) als Zinkglukonat   3.625 mg
    Mangan (E5) als Manganglukonat   3.000 mg
    Kupfer (E4) als Kupferglukonat      525 mg
    Selen (E3b8.10) als Selenhefe       18,75 mg
    Vitamin K1 als Phyllokinon       47,50 mg
    Vitamin D2 (E670)         5 mg
    Vitamin D3 (Cholecaliferol) (E671)         5 mg
    Grüntee-Extrakt
    (mit einem Polyphenol-Gehalt von 50%)

     6.250 mg

     

    Analytische Bestandteile:

    Rohprotein 19%, Rohfett 3%, Rohfaser 12%, Rohasche 14%, Calcium 11%, Magnesium 6,2%, Natrium 0%

     

    Fütterungsempfehlung:

    Gewicht des Hundes:   
    7 kg 1 Kapsel alle zwei Tage
    15 kg 1 Kapsel täglich
    30 kg 2 Kapseln täglich
    60 kg 4 Kapseln täglich

    Wegen des erhöhten Vitamin- und Spurenelementgehalts bitte nicht mehr als täglich 4 Kapseln je 15 kg Hund und Tag füttern.

Januar 2020

07.01. HSS

08.01. HP

09.01. BL / RW

10.01. HSS

13.01. RV / LI

14.01. HSS

15.01. HP

16.01. NT / ES

17.01. HSS

20.01. UL / ILL

21.01. HSS

22.01. HP

23.01. TUT / VS

24.01. HSS

27.01. TÜ / RT

28.01. BC / SIG

29.01. HP

30.01. GP / ES

31.01. HSS

An den Tagen für Hofsprechstunde und Hundepraxis sind auch Bioresonanz-Analysen, Tierkommunikation, Aufstellungsarbeit, telefonische Beratung und Coaching buchbar.

HSS = Hofsprechstunde Pferdehof Reiber

HP = Hundepraxis Undingen

Weihnachten

vom 23.12.2019 bis 06.01.2020 sind keine Touren !

Bioresonanz-Haaranalysen, Tierkommunikation, Coaching etc. nach Absprache möglich,

ebenso Terminvereinbarungen für's neue Jahr.

Dezember 2019

Touren für Dezember  ausgebucht  !!!

Dienstag (03., 10., 17.) und Freitag (06., 13., 20.) sind noch Termine für Hofsprechstunde frei

Hundepraxis am Mittwoch (04., 11., 18.) hat noch freie Termine 

An den Tagen für Hofsprechstunde und Hundepraxis sind auch Bioresonanz-Analysen, Tierkommunikation, Aufstellungsarbeit, telefonische Beratung und Coaching buchbar.

HSS = Hofsprechstunde Pferdehof Reiber

HP = Hundepraxis Undingen

November 2019

Touren für November ausgebucht !!!

Termine für Hofsprechstunde / Bioresonanz-Analysen sind für Dienstag 26.11. und 29.11. noch möglich !!!

Bioresonanz-Analysen sind an den Tagen der Hofsprechstunde buchbar !!!

HSS = Hofsprechstunde Pferdehof Reiber

HP = Hundepraxis Undingen

1 / 1

Please reload

Nicole Reiber

®

© 2016 erstellt mit Wix.com

Hauptstrasse 60

72820 Sonnenbühl

phpnicolereiber@t-online.de

  • Facebook Social Icon

Tierheilpraktikerin, Tierphysiotherapie  Tierkommunikation